ÜBER DEN KÜNSTLER

André Zechmann im Portrait

Im wunderschönen Ennstal geboren und aufgewachsen, fiel André Zechmann schon als kleiner Junge durch seine überdurchschnittliche Begabung im bildnerischen Bereich auf. Er bekritzelte und bemalte alles in seiner Reichweite - nichts war vor ihm sicher. Schon damals gewann er sämtliche Malwettbewerbe und durfte sich über zahllose Sporttaschen, Wasserbälle und Malkästen, etc. freuen.

Nach Volksschule, Hauptschule und ein paar Jahren Gymnasium schloss André eine Lehre zum Werbetechniker ab. Daraus resultierten zwanzig Arbeitsjahre als Grafik-Designer im Agentur- und Aussenwerbungsbereich. Ausflüge in die Welt der Malerei, des Lackierens und der Airbrush-Kunst bereichern seine Erfahrungen im Bereich der bildenden Künste. Diese Zeit machte aus ihm einen mehr als pingeligen Perfektionisten, der mit so gut wie jedem Malgrund und Material zurecht kommt.

Im Jahr 2003 kam André schließlich mit der für ihn total fremden Welt der Tattoos in Berührung. Obwohl zu dieser Zeit Tattoos noch nicht wirklich salonfähig waren, erdeckte er die Haut als die wohl persönlichste und wertvollste Leinwand die es geben kann.

Durch fast ununterbrochenen Einsatz verfeinerte er dieses Handwerk immer weiter, sodass er zahlreiche internationale Auszeichnungen gewinnen konnte und sich heute zu den erfolgreichsten und bekanntesten Tattoo-Künstler der Welt zählen darf.

Im Jahr 2017 schuf er mit dem “Flying Phoenix” das wohl berühmteste Tattoo der Welt, indem es viral durchs Internet ging und alleine auf seiner Facebook Seite 40 Millionen Aufrufe erzielte..

Vor ein paar Jahren konnte André zusätzlich eine eigene, sehr erfolgreiche Modelinie etablieren und somit kann man seine Kunstwerke zudem auch noch auf der Haut tragen.

 
 
1
2
Andre Zechmann, austrian tattooist

|Kontakt      |Kundenservice      |Marke      |FAQ      |Presse      |Download      |Impressum      |Datenschutz      |AGB

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Datenschutzinformationen schließen